Aktuelle Informationen aus der Dellwigschule

Projekt „Dortmund“ zu den Weltreligionen – Juli 2021

Die Klasse 9a hat im Fach Ethik die Weltreligionen bearbeitet. Dabei haben wir gelernt, dass alle Menschen das Recht haben sich ihre Religion auszusuchen und sie das auch in jedem Land ausleben können.
Deshalb haben wir bei dem Projekt „Dortbunt“ von allen Weltreligionen die Symbole auf die Kugel gemalt. Die Symbole überschneiden sich, weil es immer Ähnlichkeiten und auch Gleiches bei den Weltreligionen gibt. In der Mitte sieht man die „Skyline“ von Dortmund mit den wichtigsten Symbolen der Stadt z.B. den Fernsehturm, das Dortmunder U und das Stadion.
Wir wollen mit unserer Kugel dazu beitragen, dass es egal ist zu welcher Religion die Menschen gehören, weil wir in Dortmund alle zusammen halten.

Wiam, Maja und Elvin haben die gestalterischen Aufgaben übernommen unter der Anleitung von Frau Petermeier (Künstlerin von Kultur und Schule Projekten).

Es ist so weit! Endlich kommen die iPads zum Einsatz! – 
Juli 2021

Bereits im Distanz- und Wechselunterricht haben ein Großteil der Schüler*innen ihre Aufgaben in digitaler Form erhalten, bearbeitet, wieder eingereicht und gegebenenfalls besprochen. Mit dem Wiederbeginn des Präsenzunterrichts konnten nun die ersten zwei Klassen mit dem (kontinuierlichen) Arbeiten mit dem Tablet im Unterricht beginnen. Nach einem ersten Kennenlernen des Gerätes und der Erprobung ausgewählter Apps, wurde direkt das frisch Gelernte angewendet. Hierbei werden im Patensystem die Schüler*innen der Klasse 5 von den älteren Schüler*innen der Klasse 8 geschult und begleitet.

 

Obwohl unsere Schule mit einem nicht ganz zufrieden stellenden Internetanschluss hadert, hat sich der Lernprozess vom reinen Lernen mit Papier und Tafel zum Lernen mit digitaler Unterstützung entwickelt. So werden Mitschriften nun nicht mehr ausschließlich analog in Heften gemacht, sondern zunehmend digital: zunächst im Schreibprogramm Notizen, erfahrenere Schüler*innen nutzen bereits Pages. Übungseinheiten zu unterschiedlichen Inhalten, wie zum Beispiel Vokabeltraining in Englisch, Fakten im Geschichtsunterricht, oder Wortartentraining können mit Hilfe von Apps (LearningApps, Quizzlet u.a.) mit unterschiedlichen Lern- und Übungsformaten angeboten werden.

 

Die Bildung wird hierbei durch die Verwendung eines intuitiven Touchscreens und einfacher Bedienelemente bereichert, um Schüler*innen ein modernes und interaktives Lernerlebnis zu bieten. Insgesamt präsentieren die iPads traditionelle Informationen auf eine viel kreativere und interessantere Weise. Eine ganz neue Erfahrung waren auch die ersten kleinen Kunstprojekte in digitaler Form, bei denen die Schüler*innen begeistert und ausdauernd aktiv waren.

Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler der Dellwigschule

Die Schulsozialarbeiter Peter Laufenberg und Michael Frank bieten 

jeden Dienstag und Donnerstag In der Zeit von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

eine Sprechstunde für euch an.
stehen wir als Ansprechpartner zu Verfügung.

Auf dem Schulhof der Dellwigschule

Wir möchten euch die Möglichkeit geben, mit uns über die Dinge zu sprechen, die euch bewegen ( zum Beispiel eure Sorgen und Nöte, Tipps gegen die Langeweile oder einfach nur, um Hallo zu sagen.)

Ganz wichtig ist uns hierbei, dass ihr nicht in Gruppen gleichzeitig erscheint.
Achtet bitte unbedingt darauf, genügend Abstand zu halten.
Wir empfangen euch am Schultor.

Wir freuen uns auf euch!

Neben der Sprechstundenzeit können Eltern und Schülerinnen und Schüler in Problemlagen Kontakt mit uns aufnehmen unter